Drei Zeitphasen des gleichen Videos liegen übereinander. Die Zeitverzögerung kann variiert werden. Gefällt ein Compositum, wird es als Bild gespeichert. Dieses frühere Realtime-Processing-Projekt habe ich jetzt auf Hochformat-Videos erweitert und mit einem Akt-Video einer Performerin bespielt. Die raumfüllenden Bewegungen der Tänzerin geben der Komposition einen besonderen Reiz.

Einzelne Motive dieser Performance möchte ich auch als Druckgrafik (Radierung, Cyanotypie, Siebdruck) gestalten.

Ich zeige hier einen Screenshot der Benutzeroberfläche und sieben Beispiel-Composita.

Screenshot der Benutzeroberfläche

Screenshot der Benutzeroberfläche